Annika - Rabenauge

aus Wonderwallfriends Wiki, der freien Wissensdatenbank

Rabenauge

Schwarzer Vogel Rabe,
leih mir Deine Flügel
damit ich vor mir fliehen kann,
leih mir Deinen Schnabel
damit ich das Netz zerreissen kann
Aber vor allem,
leih mir Deine Augen,
damit man in mir nicht lesen kann,
die Tränen Mein verschonen.

Deine Augen sehn so stählern drein,
das Tränen sie nicht trügen,
meine Augen sind getränkt von ihnen,
jeden Tag,
die ganze Zeit.

Da hebst Du ab, lässt mir nicht Feder,
Schnabel, Auge hier, Tränen in den Augen!

Annika Bienemann

'Persönliche Werkzeuge