Mails

Wonderwall-Friends News vom 13.08.07

Jule ist zurück!

Jule meldet sich solo zurück und die ersten zwei Songs sind bereits bei MySpace online. Dort steht sie auch Rede und Antwort für Euch. http://myspace.com/julebeck

Im Wonderwall Forum haben wir ein Unterforum zum Diskutieren eingerichtet. http://www.wonderwall.de/forum/list.php?15

----------

Neue Musical Auftritte mit Kati im Waldau Theater Bremen

Am 07. September 2007 findet das große EUMAC-Konzert zum Semesterabschluss auf dem Programm (Große Bühne, Waldau Theater). Die Tickets kosten € 12,-- bzw. € 6,-- und können unter 0421/37750-13 bestellt werden. Am 28. September werden die EUMACs beim großen Konzert der Bremer Musical Company \"10 Jahre BMC - New Musical Sensations\" mit auf der Bühne stehen. Die Tickets kosten € 25,-- und können unter 0421/37750-13 bestellt werden. Beide Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Infos unter www.waldautheater.de

----------

Neues Theaterstück mit eLa in Köln

Eugene O’Neill EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT Mit: Dietrich Adam, Ela Förstel, Sascha Kekez, Doris Plenert. Regie: Hanfried Schüttler Ausstattung: Verena Hemmerlein „Ich finde mehr Glück in einer wirklichen Tragödie als in allen Stücken mit glücklichem Ausgang, die je geschrieben worden sind.“ Eugene O’Neill Der Vater, einst ein berühmter Schauspieler, ist nun ein geiziger, vom Alkohol geprägter Mann. Die Mutter, früher hübsch und begabt, hat sich in ihrer Jugend, um ihn zu heiraten, gegen den Eintritt in ein Kloster entschieden und ist im Kampf gegen ihre rheumatische Erkrankung zur Morphistin geworden. Beide Söhne, der ältere Schauspieler wie sein Vater, der jüngere ein schwindsüchtiger Poet, sind ebenfalls der Trunksucht verfallen. In einem einzigen Tagesablauf rollt – stellvertretend für ein ganzes Leben – die tragische Geschichte ihres Daseins ab. In gegenseitigen Schuldzuweisungen und Liebesbeteuerungen, einem Wechselspiel von Gewalt und Zärtlichkeit wird ein jeder zum Opfer und zum Täter. „Keiner von uns kann etwas dafür, was das Leben aus ihm gemacht hat. Alles geschieht mit uns, bevor wir es recht bemerken. Wenn es einmal geschehen ist, werden wir weiter getrieben. Zum Schluss steht alles zwischen dem, was man ist und dem, was man sein möchte, und unser wahres Selbst haben wir für immer verloren“, meint Mary. In der Absicht, „mich endlich meinen Toten zu stellen“, beschreibt der Literatur-Nobelpreisträger – autobiographisch gefärbt – die Auflösung einer Familie innerhalb weniger Stunden. Und somit hat das Stück auch fünfzig Jahre später nichts an seiner Aktualität verloren. Premiere: Donnerstag, 20. September 2007 http://www.theater-der-keller.de

Viel Spaß Das Wonderwall Friends Team

Friends

Shoutbox

Alle Nachrichten

Nick:

Kommentar:


Code:

Monte

casinos online casino online gambling casino games roulette casino games free online

Mellyfan

Melly digital schön wäre es doch mal...

Melly*

Gibt es, habe sie nur nicht alle digitalisiert, weil ich nie wirklich Zeit dazu hatte....

Johannes

Ich hab mal ne Frage. Gibt es eigentlich irgendwelche Videos von den verschiedenen Auftritte, beispielsweise von der What does it mean tour oder dem Auftritt auf der Cebit?

MELLYFAN

Na toll, Melly hat einen neuen Freund. Hoffe, ich finde heute beim Leergutsammeln eine volle Flasche Hochprozentiges. Mir ist danach.

MELLYFAN

Du bist immer noch die schönste Frau der Welt.

Klosi*

der Name eLa Paul ist ihr Künstlername :)

Bemak

Ist Ela jetzt Verheiratet? Ich fand sie unter dieser RTL Serie mit dem Nachnamen Paul!

Online

Es sind 0 Friends und 14 Gäste online.